CEBra e.V. beteiligt sich an internationaler Forschungspartnerschaft in der Region Südliches Afrika

Klimawandel, Landdegradierung, Bevölkerungswachstum – die Auswirkungen des globalen Wandels prägen das südliche Afrika und stellen die Länder vor große Herausforderungen. Diese Region ist bereits jetzt stark von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen, obwohl Afrika der Kontinent mit den geringsten Schadstoffemissionen ist. Im weltweiten Vergleich sind hier die klimawandelbedingten Folgen wie Dürren, Überschwemmungen und Nahrungsmittelknappheit in den letzten Jahren häufiger geworden.

https://www.fona.de/de/spaces-2-forschungspartnerschaften-zur-anpassung-komplexer-prozesse-im-system-erde-in-der-region-suedliches-afrika-24336.html